logo

CORPORATE THINK TANKS

WORUM ES GEHT

WORKSHOP-INHALTE

 

Corporate Think Tanks sind Foren, Projektgruppen oder Unternehmensbereiche, in denen sich interdisziplinäre Teams aus Mitarbeitern und/oder Externen (z.B. Experten, Kooperationspartner, Kunden) mit zukunftsorientierten Fragestellungen beschäftigen.

Corporate Think Tanks wurden entwickelt von Sven Poguntke, der als Moderator, Keynote Speaker, Managementtrainer sowie Vertretungsprofessor für Design Thinking und Innovationsmanagement am Mediencampus der Hochschule Darmstadt arbeitet.

INHALT UND THEMEN

Die zentralen Ausgangsüberlegungen sind:

Welche generelle Denkhaltung und Zukunftsorientierung hat das Unternehmen und welche Strategie und Unternehmenskultur verfolgt das Unternehmen?

Zur Beantwortung dieser Fragen wird eine Toolbox eingesetzt, bestehend aus

  • Reverse Brainstorming
  • Scamper
  • Rule Breaking

ZIELGRUPPEN & ANWENDUNGSBEREICHE

Die Teilnehmer eines Corporate Think Tanks sollten immer ein heterogenes Team mit einer Mischung aus Mitarbeitern und Experten unterschiedlicher Hierarchiestufen sein. 

LOCATION

Corporate Think Tanks sollten an einem Ort stattfinden, an dem sich die Teilnehmer kreativ entfalten können. Eine externe und außergewöhnliche Location ist hier von Vorteil.

"Corporate Think Tanks liegt eine spezielle Arbeitsweise zugrunde, die auf deren Teilnehmer inspirierend und kreativitätsfördernd wirkt."

TOOLKIT

Die Auswahl der richtigen Kreativmethode (Tool) ist für das Ergebnis entscheidend. Es stehen vier Tools zur Verfügung:


Reverse Brainstorming

Unbenannt

“Jetzt darf gemeckert werden” - Die  gegebene  Problemstellung wird deshalb umgedreht  mit  dem  Ziel,  Lösungen zu generieren, die das Gegenteil des gewünschten Zieles hervorbringen. Im   Anschluss   an   die   Kreativphase   wird   zurück   zur   ursprünglichen Problemstellung gewechselt. Dieser Schritt wird als “Force Fit” bezeichnet. Hierbei inspirieren die zuvor  entwickelten  Ideen  um  Gegenlösungen zu finden.


SCAMPER

Scamper

SCAMPER ist eine Methode, die zur Entwicklung neuer Produkte, Services und Prozesse eingesetzt werden kann. Es wird anhand einer Checkliste vorgegangen, um Eigenschaften eines Produkts, Services oder Prozess’ herauszuarbeiten, die sich ersetzen, kombinieren, anpassen, modifizieren, in einem anderen Zusammenhang nutzen, entfernen oder umkehren lassen.


Rule Breaking

RuleBReaking

Die Methode Rule Breaking setzt sich frei nach dem berühmten Satz des Selfmade-Millionär Richard Branson zusammen: „Regeln sind da um gebrochen zu werden.“ Angewendet kann diese Kreativtechnik auf schriftliche Regeln, aber auch auf ungeschriebene Gesetze eines Produkts, einer Abteilung, einer Organisation oder aber auch eines ganzes Marktes.

WORKSHOP-MATERIALIEN

Hier finden Sie die Workshop-Materialien zum Download

 

2015 Corporate Think Tanks Präsentation

2015 Corporate Think Tanks Handout


Fragen zu, oder Interesse an diesem Workshop ?